Aktuelles

Hausarztvertrag und Facharztvertrag

Erstellt am 10. März 2018

In unserer hausärztlichen Praxis behandeln wir Sie bei akuten Erkrankungen: Erkältungen, Bauchbeschwerden, Schmerzen, psychischen Problemen und so weiter.

Ebenso sind wir Ihre langfristigen Begleiter bei chronischen Erkrankungen wie Bluthochdruck, Blutzuckerkrankheit, Lungen- und Herzerkrankungen.

Wenn es notwendig ist überlegen wir mit Ihnen zusammen welcher Spezialist weiterhelfen kann.

Vor Ihrem Besuch eines spezialisierten Facharztes holen Sie sich hier eine Überweisung. Die Kollegen sind dann verpflichtet, einen Befundbericht an uns zu schicken.

Wir können anschließend mit Ihnen besprechen, welche Befunde die Spezialisten erhoben und welche Therapie sie vorschlagen. Wir klären welche Medikamente zusammenpassen und Ihnen am Besten helfen.

Dieses hausärztliche Behandlungskonzept hat viele Vorteile:

Sie gehen direkt zu dem Spezialisten, der für Ihre Beschwerden der richtige ist. Er schreibt einen Bericht. Hier bei Ihrem Hausarzt kommen alle Befunde zusammen. Der Hausarzt ist der Arzt, der den ganzen Menschen sieht.

Diese Aufgabenverteilung nennt man die Lotsenfunktion des Hausarztes.

Die Krankenkasse belohnt diese Kooperation dadurch, dass Sie für die meisten Medikamente keine Rezeptgebühr mehr zahlen müssen.

Die Krankenkassen helfen uns finanziell, diese Praxis auf dem modernsten Stand der medizinischen Technik zu halten.

Deshalb sollten Sie sich entscheiden, dass wir Ihre Hausarztpraxis sind. Dies erklären Sie gegenüber der Krankenkasse in dem Sie einen Hausarztvertrag unterschreiben.

Deshalb unser Wunsch:

Unterschreiben Sie bitte den Hausarztvertrag für unsere Praxis.

Die Versicherten der AOK profitieren zusätzlich beim Facharztvertrag von noch besserer Kooperation mit den Spezialisten und kürzerer Wartezeit auf einen Termin.